Spielbericht |D-Jugend 2 | Auswärts gegen JSG Untere Salm Sehlem

Samstag, 19.09.2020

Wow, jetzt muss erst mal der Adrenalin-Spiegel heruntergefahren werden…

Rückblende:
Wir waren gespannt, ob sich der bis dato siegreiche Tabellenführer wirklich so souverän präsentierte, wie es der derzeitige Tabellenplatz aussagte. Dafür reisten wir zu unserem ersten Auswärtsspiel nach Sehlem. Auch dort herrschte heißes Sommerwetter und wir waren überrascht, mit Markus Heintel, dem Verbands-bürgermeister der VG Traben-Trarbach einen unverhofften Zuschauer zu entdecken. Es stellte sich jedoch leider heraus, dass er nicht wegen unserer Mannschaft angereist war, sondern, dass sein Sohn für das gegnerische Team auflief. Noch mehr Ansporn, sich ins Zeug zu legen.

Zu Beginn merkte man schnell, dass beide Teams gute Jungs hatten, die ihr Stellungs- und Aufbauspiel gut im Griff hatten. Die erste Torchance gehörte uns, doch leider wurde ein Erfolg von Lasses Aktion vom gegnerischen Schlussmann und dem Pfosten verhindert. Auch ein zweiter Kopfball ging nur knapp am Tor vorbei und zum Glück landete ein Gegenstoß der Blauen auch nur über unserem Tor. Nach einem Assist per Hackentrick war Bartek dann mit seinem nächsten Schuss erfolgreich, und wir führten verdient 0:1. Juhu!
Ein Rückstand war das Eifeler Team wohl nicht gewohnt und rannte wütend an. Aufgrund einer kurzzeitig unsortierten hinteren Reihe und eines falsch eingeschätzten Balles war dann unser Tor leider leer, und der Ball konnte zum 1:1 eingenetzt werden. Eine ärgerliche Situation, aber „Shit happens“ heißt es doch so schön in der Teenager-Sprache.

Nach dem Ausgleich war es wieder unsere „Elf“ oder heißt es „Neun“?, die sich Chancen erarbeitete. Wie im ersten Saisonspiel fehlte ein wenig Glück, um ein zweites Ding im Netz unterzubringen. Zudem hatten wir das Pech, dass heute kein offiziell bestellter Schiedsrichter an der Pfeife war, sondern ein Eifeler Mann, der seine eigene Sicht der Regeln hatte, was unseren Trainer das ein oder andere Mal auf die Palme brachte.

Nach dem Seitenwechsel merkte man, dass alle Jungs mit den heißen Temperaturen und dem physisch und psychischen Spiel zu kämpfen hatten. Letztendlich waren wir trotzdem der Meinung, dass unsere Jungs, vor allem in der zweiten Hälfte, einen Tick besser waren, was wir im Rückspiel auf heimischem Rasen beweisen werden.

Diesmal akzeptieren wir das unentschieden und sind stolz auf eine tolle Leistung aller Kids.

STATISTIK:

Tor: Spieler: Nr. Bemerkung
1:0 Bartek Grygiel 16 Nach Lasse´s Assist erfolgreicher Abschluss ins Netz
1:1 Sehlem Dumm gelaufen
      HALBZEIT-PAUSE


Fazit:
Wir waren nahe dran, den Tabellenführer zu stürzen
Heute waren wir:  „Sieger der Herzen“.

Unser Team von heute:
Tor: Jonas Groh
Tim Ruprecht, Sören Thomas, Finn Linden
Linus Lamberty, Ben Mees, Lenard Lamberty, Lasse Cubaud, Jonas Weirich, Bartek Grygiel, Moritz Schütz, Leon Christoffel, Leonardo Di Bernardo, Mattis Weißgerber

Es fehlten:

Julius Kappel, Paul Gattwinkel, Samet Karaduman, Jan Hoffmann, Leon Perilli

Trainer-Duo:
Manuel Westphal & Pascal Burg
(Danke für euren patriotischen Einsatz 😊 )

Background-Unterstützung:
Ein Dankeschön geht an alle mitgereisten Fans und Shuttle-Unternehmen
——————————————————————————————————————————————

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel:
Das nächste Saisonspiel findet wieder zuhause statt am kommenden Samstag, dem 26.09.2020
Gegner:  JVF Vulkaneifel III / 7er Mannschaft! ( Anstoß: 13 Uhr / Treffen: 12.15 Uhr )

Wir freuen uns auf 3 Punkte !

Was sind wir?

EIN TEAM