F-Jugend III mit starker Leistung

F-Jugend JSG Mont-Royal III - JSG Untere Salm Bruch II 1:5

 

Heute, 29.10.2017, begann die Rückrunde für unsere und des Gegners Mannschaft bei sehr schönen Herbstwetter auf heimischen Platz in Reil. Es spielten die Mannschaften: JSG Mont Royal Reil III gegen JSG Untere Salm Bruch II.

 

Nach der Hinrundenpleite in Sehlem 14:1 wollte es unsere Mannschaft sich dem Gegner und unseren Zuschauer (den Mamis, Papis und Großeltern) beweisen, dass sie es doch besser können.

 

Das Hinspiel war mit Nervosität und Angst geprägt. Doch davon war heute nichts mehr zusehen. Nach 12 Trainingseinheiten in 4 Wochen (Ja ihr lest richtig: 3x die Woche) betrat man den Platz mit Selbstvertrauen. Anscheinend hat auch der Trainer diesesmal die richtigen Worte gefunden. Denn unsere Jungs spielten Fußball!  Ohne Angst von Ball und Gegner ging man zur Sache. Es war heute eine sehr starke Mannschaftsleistung deutlich zu erkennen. Mehr Bewegung im Spiel und auch die Körpersprache war heute eine andere. Auch die gegnerischen Zuschauer wunderten sich über unsere Mannschaft und fragten sich: ob es dieselbe Mannschaft aus der Hinrunde sei… Aber ein Sieg war unseren Kleinen doch nicht gegönnt, auch wenn sie es heute verdient hätten, nach dieser starken Leistung, die sie heute abgerufen haben.

 

 

Nach einer Minute ging der Gegner mit 0:1 In Führung. Doch damit können die Jungs schon sehr gut umgehen und ließen wie immer (was ich sehr bemerkenswert finde) die Köpfe nicht hängen. Fußball spielen war jetzt angesagt. Erst in der 11 Minute konnte der Gegner auf 0:2 erhöhen und dann geschah es. 1:2 In der 17 min von Bastian Schnabel in Zusammenarbeit mit Samuel Lux und Julian Dechmann. Es war erstaunlich, denn in der Hinrunde stand es zu diesem Zeitpunkt schon 7:0 für unseren Gegner. Doch dem Gegner sollten noch in Halbzeit zwei Tore gelingen und zwar in 18. und 19. Spielminute. Zu erwähnen, beide Tore wurden wegen falsch eingeworfene Einwürfe zum Gegner geschenkt. Aber es war egal denn bis dahin wurde uns ein super Spiel mit wenigen Fehler gezeigt.

 

Halbzeitstand: 1:4. Zum Vergleich: Hinspiel 8:0 für die JSG aus Bruch. Die Sensation ist gelungen. Nur noch einmal durfte unser Gegner in der 27. Minute zum Endstand von 1:5 einnetzen. Doch unsere Jungs feierten sich als hätten sie gewonnen. Denn es war das erste Mal, dass man weniger als 10 Gegentore in einem Spiel eingeschenkt bekam.

 

 

Wir sind stolz auf euch. So kann es weiter gehen.

 

 

 

Fazit:

 

Es  wäre ein Unentschieden drin gewesen, wenn wir nicht soviel Pech im Abschluss gehabt und zwei Dinger verschenkt hätten. Aus Fehlern lernt man und Training zahlt sich aus.

 

Zu erwähnen sind auch der heute sehr stark haltende Torhüter Amin Schössler, der durch die Luft sprang und einige gefährlich Bälle entschärfte.

 

Auch die Abwehrspieler um Louis Junglen, Theo Schäfer und Lukas Bucher machten ein Riesen Spiel und hielten die Gegner so gut es ging vom eigenen Kasten fern.

 

Ebenfalls zu erwähnen ist Mittelfeldakteur Aykhan Hasanli, der durch viel Laufarbeit heute auf sich aufmerksam machte.

 

Und nicht zu vergessen unsere Einwechselspieler Sebastian Bremm und Niclas Roth die vielseitig einwechselbar sind und auf ihren Positionen ihre Aufgabe gut lösen.

 

 

 

Es spielten:

 

Amin Schössler , Julian Dechmann, Samuel Lux, Theo Schäfer, Sebastian Bremm,  Lukas Bucher, Niklas Roth, Louis Junglen, Aykhan Hasanli und Bastian Schnabel.

 

(Autor: Christian Dechmann)