F-Jugend 2 mit erstem Saisonsieg

F-Jugend JSG Zeltingen-Rachtig - JSG Mont-Royal 2 1:8

Bereits zwei Tage nach ihrem ersten Saisonspiel traf die Mannschaft der JSG Mont-Royal Enkirch II auf ihren nächsten Gegner. Dafür reiste man Mosel äufwärts nach Zeltingen, wo auf dem diesjährig eingeweihten und schön angelegten Kunstrasenplatz gespielt wurde.

 

Mit festem Vorsatz, nach der knappen Auftaktniederlage gegen Blankenrath den ersten Saisonsieg einzufahren, entwickelte sich eine zunächst sehr ausgeglichene Partie. Nach ausgelassener Doppel-chance von Ben ( Latte & Pfosten ) war es dann endlich soweit, und Julius war nach einem vom Torwart gut geblockten Schuss im Nachsetzen erfolgreich. 0:1!

Kurz darauf war es wieder unser Stürmer, der nach einer gut hereingegebenen Ecke von Sören frei zu einem seiner gefürchteten Schüsse kam und in die rechte obere Ecke zum 0:2 für seine Mannschaft einnetzte. Mittlerweile kontrollierte man das Spielgeschehen und hätte fast vor der Halbzeitpause sogar durch einen schönen Flachschuss von Sören ein weiteres Tor erzielen können, doch der Ball rollte knapp am rechten Pfosten vorbei.

Trotzdem konnte man mit diesem Zwischenresultat gut leben und beruhigt in die Kabine gehen.

 

Nach Wiederanpfiff ergriff das Team der JSG II sofort wieder die Initiative und nach einer Quervorlage, die der gegnerische Schlussmann nicht zu fassen bekam, war es diesmal Finn, der mit rechts ins freie Tor zielte. 0:3 ; perfekter Auftakt in der 2. Hälfte, doch die Vorfreude währte nicht lange, denn im direkten Gegenstoß schloss diesmal das Team von Zeltingen einen erfolgreichen Angriff zum 1:3 ab. Es wurde noch einmal spannend, und nach einigen gefährlichen Strafraumszenen durch Leo und Jonas, war es dann die „Kombination des Tages“, die Julius nach einer prima Ball-stafette seiner Mitspieler erfolgreich flach im Tor unterbrachte.

 

Das Zwischenergebnis von 1:4 für schwarz-gelb beruhigte die Kicker und auch der nächste Spielaufbau war fast erfolgreich, wenn Moritz das Leder nicht knapp am rechten Pfosten vorbei platziert hätte. Dies war aber nicht weiter dramatisch, denn man hatte ja Julius dabei, der es bei der nächsten Aktion ergebnisorientierter machte und für den Torwart unhaltbar zum 1:5 abschloss. Der linke Flügelflitzer Leo war durch seine Spritzigkeit auch stets gefährlich unterwegs und nach einem tollen Linksschuss, den der gegnerische Keeper gut parierte, machte es Moritz diesmal besser und erzielte mit dem Nachschuss das 1:6.

 

Pech hatte das Zeltinger Team, als der eigene Verteidiger einen gut geschossenen Eckball in die falsche Richtung köpfte und sein Tormann den Ball nicht mehr aufhalten konnte. Dieses 1:7 sollte jedoch noch nicht der Schlusspunkt sein, denn auch der konditionsstarke Jonas wollte noch ein Tor machen und schob dann erfolgreich mit rechts zum Endergebnis von 1:8 ein.

 

Kurz darauf ertönte der Abpfiff und brachte die Kindergesichtern zum Strahlen.

 

FAZIT : Prima Mannschaftsleistung - erster Sieg - mehr davon !